Weltrekord: Mehr als nur ein alter Baum

Was auf den ersten Blick bloß wie ein großer alter Baum aussieht, ist in Wahrheit ein außergewöhnliches Kunstwerk, das sogar einen Weltrekord aufgestellt hat.

Weltrekord: Mehr als nur ein alter Baum, Zheng Chunhui, Kunst, Geschichte, Zeitgeschichte, Asien, China, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Ein Kunstwerk mit vielen Facetten und Details, Bild: China news Service / Lv Ming

In China hat das Schnitzen von Skulpturen in alte Bäume eine lange Tradition und gilt als hochgeschätzte Tätigkeit. So erschuf auch der Chinese Zheng Chunhui ein bemerkenswertes Kunstwerk. Ganz nebenbei erreichte er sogar einen Weltrekord! Seine Holzskulptur misst eine stattliche Länge von 12,286 Metern, ist 3,075 Meter hoch und 2,401 Meter breit. Zheng Chunhui arbeitete ganze 4 Jahre lang an seinem Werk.

Wenn man die einzelnen Figuren des Baumes näher betrachtet, kann man Boote, Brücken und eine Vielzahl von Gebäuden erkennen. Besonders faszinierend ist die Tatsache, dass über 550 einzigartige Personen dargestellt werden. Diese Darstellungen von Menschen ähneln in ihrer Individualität den berühmten Terrakottakriegern Chinas. Die Holzschnitzereien von Zheng Chunhui zeigen das Alltagsleben der chinesischen Bevölkerung im Mittelalter.

Die eingeschnitzten Figuren sind im Großen und Ganzen eine Kopie des berühmten chinesischen Gemäldes „Am Fluss entlang während des Qingming-Festes“. Dieses Bild ist über 1000 Jahre alt und gilt als eines der bekanntesten chinesischen Gemälde aller Zeiten. Es wurde sogar als „Chinas Mona Lisa“ bezeichnet.

Am 14. November 2013 wurde Zheng Chunhui für seine überdimensionale und sehr kunstfertige Holzschnitzerei ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen.

Bilder: China news Service / Lv Ming


Unser Buchtipp zum Artikel: „Das Tao der Selbstheilung – Die chinesische Kunst der Meditation in der Bewegung – Ein Weg der Selbsthilfe und Heilung“ hier bei Amazon anschauen: