Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen

Das Van Gogh Museum in Amsterdam hat nun hunderte Werke des berühmten Künstlers in hoher Auflösung digitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ein Leben zwischen Kreativität und Krankheit: Hier kannst du in den genialen und doch verwirrten Geist von Vincent Van Gogh eintauchen.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Vincent Van Gogh – Selbstporträt, Bild: Public Domain

Er gilt als „Begründer der modernen Malerei“. In den letzten zehn Jahren seines Lebens, in denen Van Gogh seiner Kunst nachging, produzierte er 864 Gemälde und mehr als 1.000 Zeichnungen. Zudem führte er regen Briefwechsel, der heute einen tiefen Einblick in die Gedankenwelt des niederländischen Künstlers gewährt.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Die Online-Gallerie des Van Gogh Museums

Ein Genie zwischen Kreativität und Krankheit

Ein Spätwerk Van Goghs wurde für 25 Millionen Euro versteigert. Er malte es in der psychiatrischen Klinik Saint-Paul-de-Mausole in Südfrankreich. Das Landschaftsgemälde mit den großen Pinien, den grünen Zypressen und dem wucherndem Unkraut trägt den Titel „Der Park der Klinik Saint-Paul“. Angeblich soll Van Gogh tiefen Seelenfrieden empfunden haben, als er das Werk im Herbst 1889 malte. Die Zeit in der Psychiatrie gilt als seine produktivste Zeit als Künstler überhaupt.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

„Der Park der Klinik Saint-Paul“, Foto: Dickinson, London/New York

Es ist bekannt, dass Van Gogh unter einer geistigen Krankheit litt. Er durchlebte immer wieder depressive und manische Phasen. Was genau ihn plagte ist bis heute Bestandteil zahlreicher Spekulationen. Man vermutet eine bipolare Störung, akute intermittierende Porphyrie, Epilepsie, Alkoholsucht oder Schizophrenie. Van Gogh hatte Alpträume, Ohnmachtsanfälle und war geistig instabil.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Neben zahlreichen farbintensiven Landschafen malte Van Gogh aber auch düstere Motive wie „Schädel mit brennender Zigarre“, Bild: Van Gogh Museum, Amsterdam

Ein tragischer Tiefpunkt

In einer Dezembernacht schnitt Van Gogh sich im Rahmen einer Kurzschlussreaktion das linke Ohr ab. Am 27. Juli 1890 erschoss sich der Künstler selbst und erlag zwei Tage später seinen Verletzungen. Er wurde nur 37 Jahre alt.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Ein Brief an Van Goghs Bruder Theo mit der Zeichnung einer Weide, Bild: Van Gogh Museum, Amsterdam

In seinen einzigartigen und prägenden Werken lebt Van Gogh jedoch weiter. Klicke HIER und du gelangst zur frei zugänglichen digitalen Sammlung des Van Gogh Museums.

Downloade jetzt hunderte von Van Goghs Gemälden, Skizzen und Briefen, Vincent Van Gogh, Museum, Amsterdam, Gallerie, Online, Kunst, Geschichte, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Die Online-Gallerie des Van Gogh Museums

Unser Buchtipp zum Artikel: „Die Epochen der Kunst – Ein Überblick von der Antike bis zur Neuzeit“ hier bei Amazon anschauen: