Ägypten: Wissenschaftler finden die Überreste einer bisher unbekannten Pyramide

Etwa 40 Kilometer südlich von Kairo gelang Archäologen eine erstaunliche und bedeutende Entdeckung. In der Nähe der berühmten „Knickpyramide“ von König Sneferu bei der Nekropole von Dahschur wurden nun die Überreste einer weiteren bisher unbekannten Pyramide gefunden. Forschern zufolge könnte es sich hier um den ersten Versuch des Alten Ägypten handeln, eine gerade Pyramide zu errichten.

Ägypten: Wissenschaftler finden die Überreste einer bisher unbekannten Pyramide, Geschichte, Antike, Archäologie, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Der Boden auf dem die Pyramide entdeckt wurde, Bild: Ministry of Antiquities

Die neuentdeckte Pyramide ist etwa 3.700 Jahre alt und fällt in die 13. pharaonische Dynastie, welche von 1795 bis 1650 v. Chr. Bestand hatte. Die Knickpyramide von König Sneferu aus der 4. Dynastie (2613 bis 2494 v. Chr.), welche nördlich an die neu entdeckte Fundstelle grenzt, ist bereits ein einzigartiges Beispiel für die Entwicklung der frühen Baukunst in Ägypten.

Nicht alle Pyramiden waren ‚gerade‘

Die Pyramide von Sneferu ist von besonderer Bedeutung, da sie die einzige der bisher neun gefunden Pyramiden in Ägypten ist, dessen ursprüngliches Gehäuse aus Kalkstein noch weitestgehend intakt geblieben ist. Zudem fällt die Knickpyramide von König Sneferu durch ihre gekrümmten Seiten auf.

Ägypten: Wissenschaftler finden die Überreste einer bisher unbekannten Pyramide, Geschichte, Antike, Archäologie, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Die Knickpyramide von König Sneferu, Bild: Wikimedia Commons

Doch auch die neu entdeckte Pyramide könnte einige Geheimnisse lüften, auch wenn es sich hier lediglich um Ruinen handelt. Die bisherigen Ausgrabungen konnten einen gut erhaltenen Korridor ans Tageslicht fördern. Dieser führt zum Fuß der Pyramide hinab. Außerdem gibt es eine Kammer, die mit einer Rampe im südlichen Teil der Pyramide, sowie mit einem Raum im westlichen Teil des Bauwerkes verbunden ist.

Ägypten: Wissenschaftler finden die Überreste einer bisher unbekannten Pyramide, Geschichte, Antike, Archäologie, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Der Korridor, der in das Innere der Pyramide führt, Bild: Ministry of Antiquities

„Die Struktur scheint aus einem Korridor zu bestehen, der in das Innere der Pyramide mündet, und einem Saal, der zu einer südlichen Rampe führt, und zusätzlich zu einem Raum am westlichen Ende.“

Adel Okasha, Generaldirektor der Nekropole von Dahschur
Ägypten: Wissenschaftler finden die Überreste einer bisher unbekannten Pyramide, Geschichte, Antike, Archäologie, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Ein Alabasterblock auf dem zehn vertikale Hieroglyphenlinien eingraviert sind, Bild: Ministry of Antiquities

Auch Teile der Inneneinrichtung, wie etwa einzelne Blöcke mit Hieroglyphen, konnten gefunden werden. Forscher gehen davon aus, dass es sich hier um die erste nach außen hin gerade und symmetrische Pyramide handeln könnte. Diese steht im Gegensatz zum eher ‚krummen‘ Erscheinungsbild der angrenzenden Pyramide von Sneferu.


Unser Buchtipp zum Artikel: „Vor den Pyramiden – Die ägyptische Vor- und Frühzeit (Zaberns Bildbände zur Archäologie)“ hier bei Amazon anschauen: