50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt

Diese Neandertalerflöte aus einem Höhlenbärenknochen ist das älteste Instrument der Welt. Das kleine Objekt gewährt tiefe Einblicke ist eine Zeit, die zwar längst vergangen ist, die uns aber zumindest in mancher Hinsicht nicht allzu fremd sein sollte.

50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Die „Divje Babe Flöte“ aus Slowienen – mit 50.000 Jahren das älteste Instrument der Welt, Bild: T. Lauko

Bereits im Jahr 1995 entdeckten Archäologen unter der Leitung von Dr. Ivan Turk in der Höhle von Divje Babe (Slowenien) diese „Knochenflöte“ neben einer Feuerstelle, die von Neandertalern angelegt wurde. Dieses unscheinbare Stück prähistorische Geschichte kann uns viel über das Musikverständnis und auch das Sozialverhalten von Neandertalern und modernen Menschen erzählen.

50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Ein Blick in die Höhle von Divje Babe in Slowenien, Bild: Public Domain

Aus dem Knochen eines Höhlenbären hergestellt

Wissenschaftler konnten ermitteln, dass die Flöte aus dem Oberschenkelknochen eines Höhlenbären hergestellt wurde. Die Neandertaler schufen das Instrument wahrscheinlich mithilfe von Steinen und anderen Knochen. Höhlenbären sind heute allerdings ausgestorben. Das Fundstück befindet sich aktuell im slowenischen Nationalmuseum.

50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Eine detaillierte Zeichnung der „Divje Babe Flöte“, Bild: bibliolore.org

„Die älteste Flöte der Welt. […] Die Flöte von Divje Babe ist die älteste der heute weltweit bekannten paläolithischen Flöten und gleichzeitig die erste, die nachweislich von einem Neandertaler hergestellt wurde.

Soweit wir jetzt wissen, waren Neandertaler die ersten unter den engsten menschlichen Verwandten, die Musikinstrumente herstellten.

Die Flöte von Divje Babe zeugt davon, dass Neandertaler zu einer so abstrakten und einzigartigen menschlichen Tätigkeit wie dem Schaffen von Musik fähig waren.“

Slowenisches Nationalmuseum
50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Dieses Skelett eines Höhlenbäres wurde bei Winden am See gefunden und ist heute im Turmmuseum von Breitenbrunn ausgestellt, Bild: Public Domain

Es wird geschätzt, dass die „Divje Babe Flöte“ mindestens 10.00 Jahre älter ist als jedes andere bisher gefundene paläolithische Instrument. Andere Steinzeitinstrumente waren ebenfalls Flöten, die jedoch von modernen Menschen aus Vogelknochen hergestellt wurden.

50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Dieses paläolitische Musikinstrument macht deutlich, dass auch Neandertaler, genau wie moderne Menschen, zu abstraktem Denken fähig waren und eine Art „spirituelles Verständnis“ hatten, Bild: T. Lauko

Erstaunlich modern

Im Jahr 2015 beschrieb der Musikwissenschaftler Bob Fink die Neandertalerflöte etwas genauer. Die Fingerlöcher entsprechen erstaunlicherweise exakt der heute gebräuchlichen traditionellen (diatonischen) Tonleiter.

50.000 Jahre alt: Das ist das älteste Instrument der Welt, Neandertaler, Geschichte, Steinzeit, Kunst, Divje Babe, Höhle, Flöte, Slowenien, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

So sähe die Knochenflöte in unversehrtem Zustand aus, Bild: Bob Fink

„Die Noten der Flöte sind unausweichlich diatonisch und klingen wie eine nahezu perfekte Passform für JEDE Art von Standard-Diatonik-Tonleiter, ob modern oder antik.“

Bob Fink, Musikwissenschaftler

Hier spielt der slowenische Musiker Ljuben Dimkaroski gleich acht verschiedene Lieder auf dem Neandertalerinstrument. Die Flöte in dem Video ist eine Replik, die aus Ton angefertigt wurde.

Unser Buchtipp zum Artikel: „Steinzeit-Mahlzeit – Von den ersten Bauern bis Ötzi. Mit 55 neuen Rezepten vom 5-Steine-Koch“ hier bei Amazon anschauen: