20 der inspirierendsten indianischen Weisheiten

Lass dich inspirieren, motivieren, berühren – Die Amerikanischen Ureinwohner leben im Einklang mit der Natur und verstehen ihre Philosophie.

20 der inspirierendsten indianischen Weisheiten, Philosophie, Spiritualität, Indianer, Amerika, Heidentum, Religion, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Bild: Wallpaper Cave

Durch die sozialen Netzwerke begegnen wir immer häufiger Sprüchen und Lehren, die als „indianische Weisheiten“ gekennzeichnet sind. Tatsächlich gibt es so einige überlieferte Botschaften der amerikanischen Ureinwohner, die unser Leben positiv beeinflussen können und uns Inspiration für den Alltag schenken.

Die „Indianer“, wie sie eigentlich nur fälschlicherweise genannt werden, bestehen keineswegs nur aus einer homogenen Bevölkerungsgruppe. Die amerikanischen Ureinwohner setzen sich aus unterschiedlichen Stämmen mit jeweils ganz eigenen Sitten und Gebräuchen zusammen. Eines haben diese Stämme und Familien jedoch alle gemeinsam: Sie lebten, und leben zum Teil immer noch, im Einklang mit der Natur. Dadurch offenbarte sich ihnen ein ganz besonderes, ja spirituelles Lebensgefühl, welches den Menschen der westlichen Welt bereits seit geraumer Zeit abhanden gekommen ist.

Im Folgenden findet sich eine Sammlung der schönsten, inspirierendsten und bedeutungsvollsten „indianischen Weisheiten“, wie wir sie im Alltag manchmal gut gebrauchen können.

20 der inspirierendsten indianischen Weisheiten, Philosophie, Spiritualität, Indianer, Amerika, Heidentum, Religion, Die Vergessene Bibliothek, Anastasia Michailova

Bild: Wallpaper Safari

„Achte auf die Stille und bewahre sie, denn sie bringt alle Träume des Menschen.“

„Die Welt kennen heißt, sich selbst zu kennen.“

„In der inneren Stille hört jede Bewegung des Denkens auf und das Herz beginnt zu sprechen. Die Einsamkeit festigt die Liebe, macht sie demütig und einzigartig.“

„Urteile nicht darüber, ob etwas gut oder schlecht ist, ohne dein Herz befragt zu haben.“

„Der Tag geht zu Ende. Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein Paar davon behalte, die anderen wirf weg.“

„Verzweifle niemals. Die Tage vergehen wie das im Wind fliegende Herbstlaub, und die Tage kehren wieder mit dem reinen Himmel und der Pracht der Wälder. Aufs Neue wird jedes Samenkorn erweckt, genauso verläuft das Leben.“

„Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.“

„Die Natur erneuert sich unaufhörlich, die Tausende von Tagen, die vergehen, kehren in neuer Gestalt zurück. Lerne, die Ewigkeit in jedem Augenblick zu erfassen.“

„Die Ewigkeit des Augenblicks ist wie ein reiner, unveränderlicher Edelstein im Herzen der Welt.“

„Die Sehnsüchte der Menschen sind Pfeile aus Licht. Sie können Träume erkunden, das Land der Seele besuchen, Krankheiten heilen, Angst verscheuchen und Sonnen erschaffen.“

„Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.“

„Die Seele hätte keinen Regenbogen, wenn die Augen nicht weinen könnten.“

„Wir brauchen den Geist der Güte, um bei jeder unserer Handlungen den Himmel zu erreichen und in den Zustand des Erwachens zu geraten, der die Welt in reines Licht verwandelt.“

„Sei dankbar den Tieren – sie sind der Ursprung Deiner Kraft.“

„Ohne die Liebe ist die Einsamkeit nur verdorrte Erde ohne Wasser und Licht, auf der nichts gedeiht. Bereichere deine innere Stille mit Gedanken der Liebe und einem tiefen Verlangen nach Wissen.“

„Das echte Gefühl ist wie der Fluss, der im Sonnenschein dahinfließt und später mit demselben freudigen Murmeln, die Dunkelheit der Nacht durchquert.“

„Schenke das, was du selbst gern empfangen würdest und der Geist der Natur wird dich mit seinen Wohltaten überschütten – an jedem Tag deines Lebens.“

„Gott schläft im Stein, träumt in der Pflanze, erwacht im Tier und handelt im Menschen.“

„Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Strang dieses Netzes. Was immer er dem Netz antut, tut er sich selbst an.“

„Jedes gütige Wort ist wie ein von einem Sonnenstrahl getroffener Tautropfen.“


Unser Buchtipp zum Artikel: „Das Naturhoroskop – Die Weisheit der Indianer und Schamanen“ hier bei Amazon anschauen: